Trauer tut so weh!!!! 

Home
email/Kontakt
Kontaktformular
Gästebuch
Meine Gefuehle
Grabrede
Anekdoten
Fehler&Folgen
Leid und kein Ende
Gedichte&Gedanken
Dr. Wolf persönlich/Trauerhilfe
Haftungsauschluss
Schmerz in Liedern verarbeiten
2010 HEUTE
Impressum

 

 

 Papa in Guten Händen...

  

 

                     

Warum?

Am 30.04.2002 hast du uns verlassen in eine andere Welt, in der es dir hoffentlich besser ergehen wird als auf dieser.

Ich kann mit Worten nicht ausdrücken welch unmenschlichen Schmerz dein Tod mir bringt. Ich habe alles versucht noch rechtzeitig da zu sein um mich zu verabschieden, aber es war zu spät....

Du warst stets ein Mensch der an Gott glaubte, zwar nicht oft in die Kirche ging, doch du standest ihm sehr nahe. Diese Gewißheit gibt mir ein wenig Beruhigung.

 

Wir Alle und ich wohl am meisten werden dich vermissen, Papa du fehlst mir soo sehr. Es zerreißt mir das Herz....

Lieber Gott, pass gut auf Ihn auf, er war ein so guter Mann. Alle liebten und mochten dich und so einen Tod hast du nicht verdient, aber ich verspreche dir hoch und heilig: das Gewissen eines Menschen kann man keine Ewigkeit ausschalten. Glaube mir, es gibt immer ausgleichende Gerechtigkeit.

und hier noch ein paar Verse aus meinem Herzen, nur F�R DICH...

 

im stillen Gedenken an einem einmaligem Menschen.....

 

 

 

 

An meinen lieben Papa und Freund Albert....

viel zu früh und so plötzlich hast du uns verlassen, ohne das wir uns verabschieden konnten, ohne das du was gesagt hast! Nun sitzen wir hier ganz allein und fragen uns warum er DICH von uns nehmen musste...

du standest gerade in deinem 2. Frühling, jeder hat es dir gegönnt, das Verliebtsein hat dir so gut getan, du fühltest dich wieder wie 22....

warum hast du uns nichts gesagt, wir hätten dir geholfen und das wusstest du auch! Wir hätten für DICH Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, DU wusstest wir sehr wir dich liebten und auch brauchten...

du hattest immer ein offenes Ohr für mich, in allen lebenslagen, du warst nicht nur mein Vater, sondern auch mein Freund...

wir hatten soviel vor dieses Jahr, du wolltest zu uns ziehen, wir wollten gemeinsam in den Urlaub fahren, deine Bambinis nehmen an ihrem grössten Turnier teil, nur diesmal ohne ihren Trainer...

ich sitze hier und kann es immer noch nicht fassen das du nicht mehr da sein sollst, ich vermisse dich....

ich denke mir das in jedem Moment das Telefon klingelt und du dran bist: "Na Oli alles klar?..", und dann wieder in deinem platt los legst nur um mich zu ärgern...

wer zieht meiner Süssen jetzt die Ohren lang, wenn sie mich ärgert, wer soll mir jetzt dabei helfen sie zu ärgern...

ach DAD, sag das ich nur träume und wenn ich wach werde DU wieder da sein wirst...

ich stehe immer noch unter Schock, ich weine jeden Tag um dich...

Du hast immer gesagt das ich stark sein muss, ich versuche es...

..ich vermisse dich..

 

in liebe dein Sohn "Oli".... 

 

                                  

                                       

             Leb wohl Dad...                                   

                              

   

   


     

Über einen Eintrag ins Gästebuch erweist ihr meinem Dad die letzte Ehre.         Bitte tut dies. Danke!

 

" href="" >Vote für mich!

 

                                                                                          


c/o by OLI

 

 



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!